EVG News: Zur Röntgenfilmverwertung, Fotochemie und zahlreichen anderen Abfällen

 

20.01.2014

EVG Unternehmensgruppe wächst weiter: 

Herter GmbH - Reutlingen - integriert

Die Herter GmbH ist ein alt eingesessener, zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb und spezialisiert auf die Entsorgung und Verwertung von Röntgenfilm, Reprofilm, Fotochemikalien, Amalgam und weiteren quecksilberhaltigen Abfällen, so wie auch diversen Kunststofffraktionen. Somit hat die EVG ihr bundesweites Flächennetz weiter ausgebaut und arbeitet ab sofort mit noch mehr Kundennnähe. Unter der neuen Firmierung, HERTER Service und Recycling GmbH stehen wir Ihnen auch zukünftig gerne zur Verfügung. Zahlreiche weitere Informationen finden Sie unter: www.herter-recycling.de


EVG Unternehmensgruppe erweitert Dienstleistungsportfolio um medizinische Abfälle - auch aus der Zahnmedizin:

Die Betriebe der EVG Unternehmensgruppe haben seit Herbst 2013 nun auch die medizinischen Abfälle (Gruppe 18 xx xx nach AVV) in Ihre Entsorgungsdienstleistungen mit aufgenommen. Somit bieten wir unseren Kunden einen weiteren Mehrwert.

Besonders der kostenfreie Austausch von Amalgamabscheidern hat unsere Kunden aus der Zahnmedizin begeistert. Bis hin zur Entsorgung von Quecksilber bilden wir bei unseren Kunden aus der Zahnmedizin somit ein "Rundum-Sorglos-Paket" ab. Dies führte dazu, dass sich zahlreiche Neukunden kurzfristig entschieden haben, Ihre Abfälle vertrauensvoll an die regionalen Betriebe der EVG Unternehmensgruppe zu übergeben. 

Fordern auch Sie Ihr individuelles Angebot an unter: Anfrage oder telefonisch unter: 0211 22 94 19-0



Silber aus dem Röntgenbild
Ein Bericht von Pro 7 - Galileo

http://www.prosieben.de/tv/galileo/videos/clip/2476541-silber-aus-dem-roentgenbild-1.3614779/


28.08.2013

EVG gründet Joint Venture in Slowenien

Recycling von Fotochemikalien:

Die EVG Entsorgungs- und Verwaltungsgesellschaft hat mit dem slowenischen Entsorger Gorenje Surovina ein Joint Venture gegründet. Die Partner wollen einen neuen Standort für das Fotochemikalienrecycling in Maribor aufbauen, der im September 2013 in Betrieb gehen soll. Die notwendige Investition von insgesamt 1.000.000 Euro teilen sich EVG und Gorenje Surovina.

Das dazu im Mai 2013 neu gegründete Unternehmen „Gorenje Surovina Fotoreciklaža“ wird sich mit der Einsammlung, Lagerung und Behandlung von Fotochemikalien und Fotomaterialien und anderen branchenspezifischen Abfallstoffen beschäftigen. Die EVG ist mit 49, die Gorenje Surovina mit 51 Prozent an dem Unternehmen beteiligt.

Dazu entsteht in Maribor, der zweitgrößten Stadt Sloweniens, eine Anlage zur Lagerung und Behandlung von Fotochemikalien. Auf 700 Quadratmetern soll dort zunächst eine Jahreskapazität von 500 Tonnen verarbeitet werden. Input für die Anlage soll nicht nur aus Slowenien, sondern der gesamten Balkanregion, beispielsweise Bosnien, Serbien und Kroatien sowie Teilen Österreichs und Ungarns kommen. Über die bestehenden Strukturen des Partners Gorenje Surovina will das bvse-Mitgliedsunternehmen EVG seine speziellen Recyclingdienstleistungen auf einem derzeit nicht bedienten Markt anbieten.

„Mit Gorenje Surovina haben wir einen Spezialisten aus der Umwelt- und Abfallwirtschaft als Partner gewonnen, dessen enorme regionale Erfahrung für uns ein wichtiger Schlüssel zu einem neuen Markt ist. Darüber hinaus bietet Slowenien als EU-Mitglied und Euro-Land sehr gute Voraussetzungen für Investitionen. Wir wollen unser Know-how dafür einsetzen, effiziente Recyclingstrukturen im Bereich Fotochemikalien in der Region aufzubauen. Dafür bringen wir über 20 Jahre Erfahrung in der Branche mit“, beschreibt EVG-Geschäftsführer Thorsten Pötke die Ziele und Beweggründe für die Partnerschaft.

Die EVG bringt insbesondere ihre Kenntnisse auf dem Gebiet der Genehmigungsplanung von Verwertungsanlagen sowie der Branchen Foto, Medizin und Druck ein. Hier fallen die meisten Fotochemikalien an. Nicht mehr benötigte Lager- und Anlagentechnik aus Niederlassungen in Deutschland transportiert die EVG derzeit bereits nach Maribor. Darüber hinaus finden schon erste Schulungen mit zukünftigen slowenischen Mitarbeitern statt.

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten.

Gorenje Surovina erwirtschaftete 2012 einen Umsatz von 70,7 Mio. Euro und ist Teil des führenden slowenischen Gorenje Konzerns mit einem Jahresumsatz von 1,263 Milliarden Euro.

Zur Homepage der EVG-Gruppe

Ansprechpartner für die Koordination des Gesamtengagements der EVG-Firmengruppe ist Dietmar Sporbert.


28.06.2013

Die neuen Internetseiten gehen an den Start. Hier stehen unseren Kunden und Interessenten jetzt umfangreiche Informationen zu der EVG Unternehmensgruppe zur Verfügung.